Grundstück und Freifläche für Werbeturm vermieten

Ein Werbeturm ist eine großflächige Werbeanzeige, die an stark frequentierten Orten wie den deutschen Autobahnen platziert wird. Diese Werbemittel ziehen viel Aufmerksamkeit auf sich und generieren viele Blicke von vorbeifahrenden Verkehrsteilnehmern. Als Werbeträger gewährleistet der Turm eine Präsentation in einer werbefreien Umgebung und bietet ausreichend Platz für auffällige Werbebotschaften.
Wenn Sie über eine geeignete Fläche oder ein Grundstück an einer Autobahn oder einem Verkehrsknotenpunkt mehrerer Autobahnen verfügen, prüfen wir gerne die Möglichkeiten.

Geld verdienen mit

Werbeturm & Werbemast

Ein Werbeturm | Werbemast | ist ein Turm zur Aufnahme von Werbung, entweder für wechselnde Motive oder für ein fest installiertes Logo. Heute tragen Werbetürme auch Antennen für Mobilfunk – was Ihnen neben den Werbeeinnahmen zusätzliche Gelder in die Kasse spülen kann.

Autohöfe & Rastplätze eignen sich hervorragend für Außenwerbung und lassen sich als Werbefläche an Werbeunternehmen vermieten. Für den Reklameturm/ Displayturm erhält man vom Werbeunternehmen langfristige Mieteinnahmen und erhöht die eigene Wahrnehmung. Ein Reklameturm muss wegen der oft großen Schilder einem großen Winddruck standhalten können.

Ob auf Autobahnen, an Raststätten oder in Gewerbeparks – mit unseren Werbetürmen ziehen Sie die Blicke Ihrer Kunden unweigerlich auf sich. Durch unsere bis zu 50 Meter hohen Werbemasten, sind Ihnen die Einnahmen garantiert.


Unbewusste Beeinflussung

Werbetürme dienen sowohl der gezielten und bewussten Ansprache als auch der indirekten und unbewussten Beeinflussung von Werbeanzeigen. 

Bestehende Werbetürme

Bestehende Werbetürme auf z. B. Raststätten, Autohöfen oder Autohäusern lassen sich mit zusätzlichen Werbeflächen erweitern. 

Digitale Displaytürme

Besonders beleuchtete Displaytürme – in  Form von Displays können kurzfristige Änderungen ermöglichen, was somit die Einnahmen erhöht. 


Werbestandort anbieten und vermieten
Grundstück für Werbeturm anbieten

Werbetürme für Autobahnwerbung

Das wichtigste Element der Werbung ist demnach in der Regel nicht die Information, die immer mehr in den Hintergrund rückt oder sogar gänzlich entfällt, sondern Suggestion. Diese umgeht möglichst die bewusste Wahrnehmungsebene und spricht direkt die unbewusste an. Hans-Georg Häusel, Vorstand der PoS-Beratung Nymphenburg und promovierter Psychologe, geht von der Erkenntnis der Hirnforschung aus, dass Menschen weit über 70 % ihrer Entscheidungen nicht rational, sondern – auf Emotionen beruhend – unbewusst treffen. Daher macht sich Werbung das zunutze, was mehr oder weniger im Unbewussten der Menschen schlummert:

• Assoziationen und Triebe (Sexualtrieb, Herdentrieb),
• Wünsche (Glück, Gesundheit, Fitness, Aussehen, Selbstwertgefühl, Ansehen (Image, Reputation, Prestige), Zugehörigkeit, sozialer Rang, Identitätsstiftung, Abenteuer, Ablenkung, Belohnung),
• Ängste (Krankheit, Ekel, Schwächen, Einsamkeit, Mangel, Sicherheit),
• Mitgefühl, soziales Bewusstsein, Vorurteile oder
• tradierte Meinungen
• natürliches Schutzgefühl zu Kindern und Bequemlichkeiten.

Das sollten Sie über Autobahnwerbung wissen

Welche Einnahmen können erwirtschaftet werden, falls
Grundstücke für Werbetürme vermietet werden?

Aufgrund der unterschiedlichen Ausstattungsvarianten, Lage und Sichtbarkeit, kann pauschal keine Mietkonditionen genannt werden. Aufgrund unserer umfangreichen Erfahrung im Bereich der Vermietung von Werbeschildern, würden wir behaupten, dass die häufigsten Auszahlungen im Bereich von etwa 2,800 € und 4,300 € pro Jahr betragen. Wir gehen hierbei von einer standardisierten Ausstattung und in Orten über 100.000 Einwohnern aus.
In Wohngebieten sind in der Regel keine Werbeanlagen erlaubt. Es muss ein sicherer Zugang zur Baustelle der Werbeanlage gewährleistet sein. Bei Nutzung eines fremden Grundstücks für den Zugang ist die schriftliche Zustimmung des Eigentümers erforderlich.

Buchung: Der Zeitraum, wo ein Werbeturm angemietet werden kann, liegt meist bei einem Jahr. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Die zusätzlichen Bewirtschaftungskosten sind um vielfaches höher als bei Standard Werbeanlagen und Werbeträgern. Zur Bewirtschaftung muss ein geeigneter Hubsteiger eingesetzt und zum Zielstandort gebracht werden, dazu kommen die höheren Kosten für die Werbefläche selbst und der Reinigungsarbeiten!


Wo trifft man oft auf Werbetürme?

• Ein Werbeturm befindet sich überwiegend in Nähe von Autobahnen oder Schnellstraßen.
• Da reguläre Werbeflächen min. 40 Meter von Autobahnen sowie Auf-/ Abfahrten entfernt sein müssen.
• Der bekannte „MC Donalds“ Mast auf dem Parkplatz ist zum Beispiel ein sogenannter Werbeturm.

Werbung will Aufmerksamkeit erregen, überraschen, manchmal belustigen, manchmal provozieren, manchmal sogar verstören.
Werbung bildet nicht die Realität ab.


Baugenehmigung für Werbetüme

Für Außenwerbung ist stets eine Genehmigung erforderlich, unabhängig davon, ob sie auf öffentlichem oder privatem Grund angebracht wird.
Werbeanlagen auf Privatgrundstücken erfordern eine Baugenehmigung, die von der zuständigen Bauaufsichtsbehörde erteilt wird.


Reklameturm als Einnahmequelle

• Die Vertragslaufzeiten eines Panoramaturms sind mit Minimum 15 Jahren eine willkommene Einnahmequelle für Grundstückseigentümer 
• Die kompletten Kosten trägt ebenfalls ihr Vertragspartner. Das sollte er auch, da die Realisierungskosten für einen Werbeturm bei min. 100.000 € liegen.
• Die Genehmigung zum Bau eines Werbeturms wird durch Ihren Vertragspartner geplant und beantragt werden.
• Die Größe/ Höhe eines Werbemasts beträgt ca. 15 – 30 Meter. Abhängig der gewählten Variante. Auch Sondergrößen bis 50 Metern sind realisierbar.

Standort für Werbeturm vermieten
werbeturm kosten
Standort für Werbeturm vermieten
Reklametürme

So funktioniert der Ablauf

Sobald wir Zugang zu einigen Bildern und der Standortadresse erhalten haben, werden wir mit der Überprüfung der Leistung beginnen. Anschließend werden wir landesweit bei unseren Kooperationspartnern Ihre Werbeangebote anfordern. Eine umfangreichere Sammlung von Fotos und Informationen ermöglicht eine noch präzisere Vorgehensweise.

Sofern der Zugang zur Anbringung von Plakaten oder zur Verwaltung ausschließlich über das benachbarte Grundstück möglich ist, ist es erforderlich, eine Zustimmungserklärung einzuholen. Ohne eine entsprechende Zustimmungserklärung kann kein Vertrag für Werbedienstleistungen abgeschlossen werden.

So einfach funktioniert’s bei Werbestandort24

  1. Der Werbevertrag

    Während unserer Zusammenarbeit gewährleistet der Vertrag Transparenz, indem er die Laufzeit des Vertrags und die vereinbarte Mietsumme festlegt. Wir übernehmen die Beantragung der Baugenehmigung und sämtliche damit verbundenen Kosten, sodass Sie sich um keinerlei weitere Angelegenheiten kümmern müssen.

  2. Die Werbeangebote

    Basierend auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Bildern erstellen wir eine Fotomontage und präsentieren Ihnen im positiven Verlauf mehrere Werbemöglichkeiten. Diese Optionen werden Ihnen entweder per E-Mail oder in physischer Form in einer hochwertigen Dokumentenmappe präsentiert, inklusive eines Rücksendescheins für die dazugehörigen Vertragsunterlagen.

  3. die Baugenehmigung

    Sobald wir die Vertragsunterlagen erhalten haben, stellen wir den Antrag für die erforderliche Baugenehmigung. Bei diesem Prozess sollten Sie mindestens 3 Monate für die Bearbeitungszeit einkalkulieren. Wir werden Ihnen in jedem Fall eine Rückmeldung zukommen lassen.

  4. Die Montage

    Wenn die erforderliche Baugenehmigung erteilt wurde, beginnen wir umgehend mit dem Aufbau des Werbeturms.

  5. Ihre Mietzahlung

    Während des Aufbaus wird Ihr Mietbetrag ausgezahlt und als wiederkehrende automatisierte Zahlung freigegeben. Die Gutschrift auf Ihr angegebenes Konto erfolgt wenige Tage darauf.

Standort für Werbeturm gesucht: häufige Fragen und Antworten

Finde die wichtigsten Antworten auf Deine Fragen in unseren FAQ.

Nach oben scrollen